A-Ständer – Vielseitige Werbeständer mit stabilem Stand

Man sieht sie täglich überall – in großen Supermärkten genauso wie in Fußgängerzonen und in/vor kleinen Ladengeschäften. A-Ständer haben sich als Kundenstopper seit langer Zeit bewährt und werden häufig eingesetzt, um den Kunden zielgerichtet auf Produkte und Dienstleistungen hinzuweisen.

A-Ständer
Besuchen Sie
heute unseren
Showroom
Displayground Showroom
oder
Lassen Sie
sich von Uns
beraten
Displayground Beratung

A-Ständer

Aufsteller dieser Art sehen seitlich betrachtet wie der Buchstabe „A“ aus und heißen daher logischerweise auch A-Ständer, da sie einfach auf den Boden gestellt werden. Alternativ sind sie unter den Bezeichnungen Gehwegstopper, Kundenstopper, Gehwegaufsteller oder Passantenstopper zu finden. Egal ob im Innen- oder Außenbereich eingesetzt – die Form ist dieselbe und besteht aus zwei im oberen Bereich miteinander verbundenen Aufsteller-Teilen. Das Herausragende an einem Plakatständer ist die einfache Art, wie das eigentliche Werbematerial präsentiert werden kann. Es gibt auf beiden Seiten des Ständers die Möglichkeit, lesbare Informationen zu Preisen, Aktionen, Angeboten etc. anzubringen, so dass die Werbenachricht von beiden Seiten zu lesen ist. Die Präsentationsfläche selbst ist in verschiedenen Größen erhältlich und kann dabei flach und sogar konvex nach außen gebogen sein, um noch mehr Aufmerksamkeit zu erregen.

Werbeaufsteller (A-Ständer) richtig auswählen

In der Regel können alle nach DIN genormten Werbeplakate wie A1, A2, A3 und A4 mühelos und optisch ansprechend darin platziert werden. Passend zum Einsatzort (drinnen oder draußen) gibt es verschiedene Rahmenmaterialien und Schutzkomponenten für die Plakate. Im Bereich Outdoor, wo die Plakatständer oft und gerne genutzt werden, sollte man auf die dem Einsatzort angepasste Wahl der Materialien achten, damit sie über einen langen Zeitraum hinweg ihren Dienst als Trägerfläche für Werbeinformationen aller Art genutzt werden können. Dies gilt beispielsweise auch für den Rahmen der Konstruktion, der stabil genug für einen sicheren Stand sein muss und gleichzeitig leicht genug für einen einfach Auf- und Abbau. Hier haben sich definitiv Aluminium-Profile durchgesetzt, die beide Anforderungen mühelos erfüllen. Zur verbesserten Sicherheit gehören auch abgerundete Ständerecken und Querverstrebungen mit Arretierung. Zu beachten ist hierbei auch der sichere Stand, der in der Regel mit Gummifüßen erreicht wird.

Regenfest und trotzdem lesbar – Kundenstopper im Außenbereich

Um die Werbemittel vor den unterschiedlichen Witterungseinflüssen zu schützen und den Ständer wetterfest und regendicht zu machen, gibt es mit dem Rahmen verschraubbare Abdeckungen (Wechselrahmen), die entweder aus Acrylglas, Plexiglas oder auch in Form von PET-Folien erhältlich sind. Diese schützen die Werbebotschaft sicher vor Verwitterung und garantieren so eine optimale Haltbarkeit. Zudem sind die Abdeckungen in der Regel bruchsicher und entspiegelt, so dass Sicherheit und Lesbarkeit gewährleistet ist. Die Werbeinformation ist somit gut geschützt und lesbar – doch wie ist es mit dem einfachen Austauschen? Es muss schließlich möglich sein, das Plakat schnell und einfach zu wechseln. Auch hierfür gibt es passende Lösungen, die von Klemmschienen, Klicksystemen, Einschubtaschen oder magnetischen Halterungen reichen.

Auch an Wasserablauflöcher ist gedacht, so dass Oberflächenfeuchtigkeit einfach abfließen kann ohne das Plakat zu beschädigen. Der Rahmen (in der Regel ein Klapprahmen) sollte für die Verwendung im Außenbereich entweder aus Kunststoff, imprägniertem Holz oder aus Alu gefertigt sein.

Ist der Kundenstopper nicht doppelseitig sondern nur einseitig mit Werbeinformationen bestückt, so besteht die Rückseite in der Regel aus einer wetterfesten und soliden Platte aus Metall oder Hartplastik. Diese Seite ist „blind“, dient also nur der Stabilität und kann nicht mit Plakaten versehen werden. Weiche, saugfähige Materialien sind nicht für den Außenbereich geeignet, da sie bei Feuchtigkeit aufweichen und das Plakat beschädigen können. Achten Sie auf Wertigkeit und hochwertige Produktion – wir beraten Sie gerne hierzu!

Portable, beidseitige Präsentation der Werbemittel

Aufgrund der leichten Konstruktionsweise kann das Display sehr bequem umpositioniert und an einem anderen Ort aufgestellt werden. Durch die zweiseitig vorhandene Präsentationsfläche lassen sich auch unterschiedliche Werbemittel und Werbeaussagen zur gleichen Zeit präsentieren, was vor allem für Restaurants und Dienstleister sehr praktisch ist (z.B. eine Seite für das Menü, eine andere für die Tageskarte oder Specials). Die Werbeinformation sollte dabei natürlich idealerweise im Blickfeld sein und immer zur Laufrichtung des Kunden zeigen, um wahrgenommen zu werden.

Wenn die Werbung noch auffälliger sein soll, können auch verschiedene Zusätze angebracht werden, die vom Leuchtschild über Neonröhren bis hin zu einem fluoreszierenden Untergrund reichen. Auch ein effektvolles Branding ist möglich, denn Kundenstopper können mit einem Logoschild versehen werden, das Teil der Präsentationsfläche sein kann oder auch separat oberhalb der A-Verbindung als Topschild angebracht wird. Effektvoller kann Markenkommunikation kaum sein.

Kundenstopper im Innenbereich

Da es diese Art von Displaywerbung in unterschiedlichen Größen zu kaufen gibt, gibt es auch A-Ständer in kleineren Größen. Sie finden effektvollen Einsatz als praktische Tischaufsteller oder Thekendisplays auf Messen, in der Gastronomie und auf Events. Die A-Form bleibt auch hier gewahrt, nur bestehen die Werbemittel dann in der Regel aus transparentem Acrylglas und finden ihre Anwendung als Werbeaufsteller z.B. bei Hochzeiten als Tischkarten-Halter, auf Messen als beidseitig bestückter Aufsteller in A-Form, in der Gastronomie als „Reserviert“-Schild etc.

A-Ständer können indoor neben ihrer eigentlichen Funktion auch sehr gut als sogenannte Prospektständer (oder auch Infoständer) eingesetzt werden, da es für den Rahmen Zubehör gibt. Mit einer entsprechenden Halterung können Prospekte auf der Querseite des Plakatständers einfach und griffbereit angebracht werden; auch hier ist an einen praktischen Ab- und Aufbau gedacht, denn die Halterungen können einfach abgenommen und wieder anmontiert werden. Zudem ist es möglich sie mit einem Aufkleber oder Etiketten zu versehen, um eine schnelle Übersicht über den Inhalt zu ermöglichen. Halterungen gibt es aber nicht nur für die Befestigung von Fächern, sondern auch für den Rahmen selbst.

A-Ständer in verschiedenen Varianten

  • A-Ständer sind enorm flexibel in ihren Einsatzmöglichkeiten
  • Rahmen aus Aluminium (sehr stabil, nicht ganz so leicht wie Kunststoff).
  • Rahmen aus Kunststoff (nicht ganz so stabil, dafür aber relativ leicht – kann für alle möglichen Einsatzzwecke genutzt werden).
  • Plexiglas, Acryl Anti-Reflexfolie (Welche dieser Sichtflächenversiegelung genutzt wird, hängt in erster Linie vom Einsatzort und dem Verwendungszweck ab, der für die Werbemaßnahme vorgesehen ist).

Weitere Vorteile bei Displayground

Displayground realisiert das kreative Promotion-Konzept der Agentur komplett, und auf Wunsch auch in Teilbereichen. Das Besondere daran: Werbeagenturen bekommen von uns alles aus einer Hand und müssen nicht zahllose Dienstleister koordinieren. Wir recherchieren, organisieren, produzieren, konfektionieren und versenden. Und das mit dem gleichen Qualitätsanspruch wie der Kunde – dem höchsten.

  • Konfektionierung

    Lohnverarbeitung und Bestückung

    Konfektion nach Bedarf möglich.

  • Kommissionierung

    und Versand

    Lieferung nach Verteiler möglich.

  • Fragen

    Sie uns

    Wir helfen Ihnen gerne weiter.

  • B2B-

    Verkauf

    Verkauf nur an Firmenkunden.

Weitere Promotion Outdoor Produkte

Besuchen Sie
heute unseren
Showroom
Displayground Showroom
oder
Lassen Sie
sich von Uns
beraten
Displayground Beratung