Eine Beachflag als Werbemittel für beinahe jeden Anlass

Wann immer es notwendig oder gewünscht ist, mit einfachen aber effektiven Mitteln auf Produkte, Anlässe oder Örtlichkeiten hinzuweisen, bietet eine Beachflag die ideale Werbefläche. Mit Eleganz und Leichtigkeit können so potenzielle Kunden, Gäste und Teilnehmer von Veranstaltungen auf das gewünschte Werbeziel hingewiesen werden. Da die Beachflag sich sowohl für den Indoor- als auch Outdoor-Bereich eignet, gibt es praktisch kaum Situationen, bei denen sie nicht effektvoll eingesetzt werden könnte.

Beachflag
Besuchen Sie
heute unseren
Showroom
Displayground Showroom
oder
Lassen Sie
sich von Uns
beraten
Displayground Beratung

Beachflag

Die Werbefahnen können in unterschiedlichsten Größen hergestellt und an den passenden Stellen platziert werden. So verwundert es nicht, dass die Beachflag im geschäftlichen Umfeld häufig und gerne eingesetzt wird. Auch wenn Besucher zu einem bestimmten Ziel gelockt werden sollen, können geschickt platzierte Beachflags dafür sorgen, dass der Zustrom an Besuchern deutlich größer ausfällt, als er ohne diese Wegweiser und Informanten gewesen wäre. Deshalb sind gerade im Messe- und Eventbereich diese Form der Werbemittel oft und gerne gesehen. Gleichzeitig ist der Fahnenstoff der Flaggen (ähnlich wie bei Hissfahnen) unempfindlich gegen Feuchtigkeitseinwirkung und stabil genug, um auch bei starkem Wind nicht einzureißen. Ein randloser Druck sorgt dafür, dass das Druckmotiv auf der Rückseite spiegelbildlich zu sehen ist. Da die Banner stabil stehen sollen, wird ein Hohlsaum aus Besatzband eingearbeitet, durch den die Stangen zur Stabilisierung durchgeführt werden. Dabei sind die verwendeten Materialien leicht genug, um an Ort und Stelle zügig und einfach auf- und wieder abgebaut zu werden.

Anwendungsbeispiele und Optionen für die Wahl der richtigen Beachflag

Die Größe der Fahnen sollte so gewählt werden, dass sie der Werbebotschaft ausreichend Platz bieten, ohne gleich überladen zu wirken. Bei der Entscheidung, welche Größe am besten passt, unterstützen Sie die Experten der DisplayGround gerne. Anwendungsbeispiele für die Nutzung von Werbefahnen Es gibt eine schier unerschöpfliche Fülle von Anwendungsmöglichkeiten, zu denen diese Werbeträger genutzt werden können. Zur besseren Übersicht werden die nachfolgenden Beispiele, untergliedert in Indoor- und Outdoor-Bereich. Beispiele für die Verwendung im Innenbereich

  • Innerhalb von Banken, um Kunden auf die neuesten Sparpläne aufmerksam zu machen.
  • In Geschäftsräumen, um Kunden auf Angebote hinzuweisen.
  • Im Autohaus bzw. Autoverleih werden temporäre Schnäppchen oder Neuzugänge präsentiert.
  • Auf dem Messegelände, um Besucher zu den für sie interessanten Bereichen zu führen und um Kunden auf Firmen, Produkte und Messestände aufmerksam zu machen.
  • Im Eingangsbereich von Veranstaltungen lenken sie die Blicke der Besucher auf das Werbeziel.
  • Überall dort, wo eine Markenwirkung erreicht werden soll.

Beispiele für die Verwendung im Außenbereich

  • Auf Festivals, Open Air-Veranstaltungen und Konzerten, um den Besuchern die verschiedenen Bereiche visuell als Orientierungshilfe nahe zu bringen.
  • In Hotels, um die Kundschaft zielsicher in die verschiedenen Hotelbereiche (Bar, Restaurant, Schwimmbad etc.) zu lotsen.
  • Auf Marktständen präsentieren sie die verschiedenen Gewerke, die ihre Waren anbieten.
  • An Badestränden, um als sogenanntes Beachbanner auf bestimmte Bereiche oder Verhaltensregeln hinzuweisen.

Das Material für diese außergewöhnlichen Werbefahnen Da die Banner teilweise rauen klimatischen Bedingungen ausgesetzt sind, müssen sie entsprechend robust und widerstandsfähig sein, um ihren Dienst auch bei schlechter Wetterlage und ohne Komplikationen verrichten zu können. Deshalb sollten die verwendeten Materialien sehr sorgfältig ausgesucht und auf ihre Eigenschaften hin geprüft werden. In den meisten Fällen kommt ein hochwertiger Fahnenstoff aus Polyester zum Einsatz, da dieser die besten Eigenschaften mitbringt. Abhängig davon, welchem Verwendungsort sie zugeführt werden, spielt aber nicht nur das Material selbst eine große Rolle, sondern auch, in welcher Materialstärke die „Flag“ gefertigt werden muss. Auch diese Kriterien lassen sich nach Außen- und Innenbereich untergliedern. Materialanforderungen für die Nutzung im Innenbereich und Außenbereich

  • Das Material sollte möglichst leicht sein, damit die Montage einfacher geht.
  • Das gewählte Material sollte nach Möglichkeit flammhemmend nach Brandschutzklasse B1 sein, um potenzielle Gefahren für Besucher auszuschließen.

Materialanforderungen für die Nutzung im Außenbereich

  • Das verwendete Material sollte möglichst UV-resistent sein, um auch bei der Nutzung über einen größeren Zeitraum hinweg mit starker Sonneneinstrahlung zurechtzukommen, ohne dass das Material porös wird oder der Druck an Qualität einbüßt.
  • Eine höhere Grammatur gewährleistet eine längere Einsatzdauer.
  • Schwerer Standfuß oder Befestigung mit Bodenankern.

Das richtige Druckverfahren wählen

Bei der Auswahl des Druckverfahrens spielen einige Faktoren eine wichtige Rolle und sollten entsprechend berücksichtigt werden. Zum einen ist es für den Fahnendruck wichtig zu überlegen, wie lange das Stoffbanner an seinem Standort platziert werden soll. Wenn die Fahnen gegebenenfalls längere Zeit den Witterungseinflüssen (Wind, Sand, Schnee, Sonneneinstrahlung, Feuchtigkeit) ausgesetzt sind, sollte die Bedruckung nach den Kriterien Farbechtheit und Langlebigkeit ausgewählt werden. Nur bei der richtigen Auswahl kann das Banner seiner gewünschten Einsatzdauer angepasst, die bestmöglichen Ergebnisse und eine lange Lebensdauer erzielt werden. Auch hier helfen Ihnen die Beratungsexperten von DisplayGround weiter. Wenn es sich um Einsatzorte im Innenbereich handelt, genügt eine Standard-Druckmethode, um die „Flags“ bedrucken zu lassen, schließlich werden sie in diesem Kontext weitaus weniger „gestresst“. Die Einwirkung von UV-Licht ist deutlich geringer, Witterungseinflüsse sind so gut wie nicht vorhanden. Hier genügt in der Regel ein Digital-Direktdruck für optisch überzeugende Ergebnisse und Langlebigkeit, bei größeren Mengen eventuell auch Siebdruck. Soll die Fahne allerdings über einen längeren Zeitraum im Außenbereich platziert werden, ist es sinnvoll, sich intensiver Gedanken über die Herstellung zu machen, damit die Druckqualität und Farbechtheit möglichst lange erhalten bleibt. So muss man auch nicht häufiger zu einer neuen Flagge greifen, wodurch man wiederum Geld einsparen kann, das an anderer Stelle sicherlich sinnvoller investiert werden kann. Bodenhalterungen verschiedener Arten

  • Mit einem Bodenkreuz kann man die Flaggen bereits aufstellen, allerdings ist diese Methode noch optimierbar was die Stabilisierung betrifft und sollte daher eher im Innenbereich Anwendung finden.
  • Wenn leichte Windeinwirkung zu erwarten ist, kann man das Bodenkreuz mit einem darauf abgestimmten Schlauchgewicht beschweren, wodurch sich die Standfestigkeit und damit die Stabilität als Ganzes merklich erhöht.
  • Wesentlich standfester als das einfache Bodenkreuz ist eine schwere Bodenplatte
  • Zusätzlich zur Platte gibt es noch die Möglichkeit, diese über eine Verschraubung mit dem Untergrund (Bodendübel sind hier wichtig) zu fixieren.

Flaggen in verschiedenen Formen Basierend auf dem werblichen Basiskonzept können Beachflags in unterschiedlichen Formen produziert werden. Die Varianten reichen dabei von der Tropfenform über konvexe, gerade oder rechteckige Formen. Die weitaus beliebteste Form ist dabei die Tropfenform, die ursprünglich hauptsächlich für Outdoor Events am Strand genutzt wurden. Brauchen Sie Beratung bei der Wahl der richtigen Form oder des auszuwählenden Druckverfahrens? Wenden Sie sich einfach an unsere Spezialisten – wir beraten Sie in allen Belangen. Darüber hinaus übernehmen wir nicht nur die Produktion auf Basis Ihrer Druckdaten samt Datencheck, sondern unterstützen Sie auch bei der Konfektion, Kommissionierung und allem, was Ihnen sonst noch wichtig ist. Damit Ihre Werbebotschaft perfekt ankommt!

Weitere Vorteile bei Displayground

Displayground realisiert das kreative Promotion-Konzept der Agentur komplett, und auf Wunsch auch in Teilbereichen. Das Besondere daran: Werbeagenturen bekommen von uns alles aus einer Hand und müssen nicht zahllose Dienstleister koordinieren. Wir recherchieren, organisieren, produzieren, konfektionieren und versenden. Und das mit dem gleichen Qualitätsanspruch wie der Kunde – dem höchsten.

  • Konfektionierung

    Lohnverarbeitung und Bestückung

    Konfektion nach Bedarf möglich.

  • Kommissionierung

    und Versand

    Lieferung nach Verteiler möglich.

  • Fragen

    Sie uns

    Wir helfen Ihnen gerne weiter.

  • B2B-

    Verkauf

    Verkauf nur an Firmenkunden.

Die Beachflag in verschiedenen Ausführungen

Sicher gibt es diese Art der Werbefahne in verschiedenen Formen. Doch neben den einzelnen Formen sind aber auch noch Zubehörteile nötig, mit denen die Flag erst so richtig zur Geltung kommt. Wie bei der Form der Fahne gibt es hier eine breite Palette an Zubehör, von verschiedenen Arten von Standfüßen und Bodenplatten, über Transporttaschen, Rotatoren, Teleskopruten und vieles mehr. Beachflags werden in der Regel mit einem stabilen Bodenkreuz, in der Werbetechnik auch Kreuzfuß genannt, aufgestellt.

Beachflag Wing

Die Beachflag Drop (Tropfenform) in den Größen S – M - L

Die Tropfenform (oder auch „Dropflags“) ist aufgrund der Formgebung „asymmetrisch“ und fällt somit aufgrund der ungewöhnlichen Formgebung dem Betrachter eher auf. Das ist so gewollt, denn was nicht in die Umgebung passt, wird leichter wahrgenommen als homogen wirkende Formen. Hier wird also die Fähigkeit des Menschen genutzt, unpassende Gegenstände schnell identifizieren zu können, was den Werbeeffekt deutlich verstärkt und von den Werbeunternehmen dementsprechend auch gerne genutzt wird.

Die Beachflag Square (viereckige Flaggenform) in den Größen S – M – L - XL

Wenn eine Beachflag in einer viereckigen Grundform benötigt wird, können diverse verschiedene Maße ausgewählt werden. Aufgrund der einfachen Formgebung können Werbefahnen in diesem Bereich auch in der Größe XL umgesetzt werden, was bei den anderen Formen nicht so ohne Weiteres machbar ist.

Beachflag Square
Beachflag Drop

Der Beachflag Wing (Flügelform) in den Größen S – M – L

Die Flügelform ist sehr auffällig und wird vor allem innerhalb von Gebäuden sehr gerne für Werbezwecke genutzt. Der Aufwand und die möglichen Größen orientieren sich dabei an den Displays in Tropfenform, da Kurven und Rundungen bei beiden Formen vorhanden sind.

Das nötige Zubehör (Erdbolzen, Erdschraube, Wassertank, Ballasttank, Kreuzfuß, Transporttasche)

Das hier genannte Zubehör ist für die Befestigung für auf dem Boden platzierte Beachflags gedacht und sollte, je nach vorgesehenem Standort, auch unbedingt mit an Bord sein. Erdbolzen bzw. Erdschrauben werden dann nötig, wenn ein Kreuzfuß oder eine Bodenplatte fest mit dem Untergrund verbunden werden soll. Der Wassertank ist, wie der Name bereits sagt, als Tank für die Befüllung mit Wasser gedacht, um das Bodenkreuz bzw. die Bodenplatte mit genügend Gewicht zu beschweren, damit ein Umstürzen nicht möglich wird. Wenn der Ballasttank gewählt wird, benötigt man für einen sicheren Aufbau natürlich ausreichend Wasser, um den Tank zu befüllen.

Staender

Weitere Promotion Outdoor Produkte

Besuchen Sie
heute unseren
Showroom
Displayground Showroom
oder
Lassen Sie
sich von Uns
beraten
Displayground Beratung